<img src="https://secure.leadforensics.com/91138.png" style="display:none;">

7  Fragen, mit deren Hilfe Sie die Performance eines RIMS-Anbieters sofort erkennen.

Es gibt sieben ganz einfache Fragen, die Sie potentiellen Anbietern von Risk- und Insurance-Management Software (RIMS) im Rahmen des Auswahlprozesses auf jeden Fall stellen sollten. Denn die Antworten auf diese Fragen vermitteln Ihnen unmittelbar einen ersten Eindruck über dessen Leistungsfähigkeit in wichtigen Bereichen (insbesondere Technologie und Kundenorientierung).

Kategorien: RMIS Datenmanagement Risikomanagement

Ventiv präsentiert RCA - die Datenmanagement- und Analytics- Plattform der nächsten Generation

Ich freue mich, Sie noch vor der offiziellen Presseveröffentlichung über den Start von RCA (RiskConsole Advance) zu informieren. Mit der RCA, die ich letzte Woche in London im Rahmen der Produktvorstellung ausgiebig testen durfte, betritt Ventiv eine neue Ära im Bereich Data Management und Analytics für das Risk,- Safety- und Insurance Management.

RCA ist die Zukunft von Data Management und Analytics im Risk-, Safety- und Insurance Management

Kategorien: Datenmanagement Ansichten und Aktuelles Analytics und Reporting

Risikomanagement nach ISO 31000. Ein Überblick.

Organisationen jeglicher Art und Größe unterliegen internen und externen Faktoren und Einflüssen, die es unsicher machen, ob und wann sie ihre Ziele erreichen. Der Effekt dieser Unsicherheit auf die Zielerreichung wird als „Risiko“ bezeichnet.

Kategorien: Datenmanagement Analytics und Reporting Risikomanagement

Mobile Datenerfassung im Risk- und Insurance Management: Die nächste (R)Evolution

 

Mobile Datenerfassung (MDE) erleichtert die ortsunabhängige Erfassung von Risiko-, Versicherungs- und Schadendaten und zwar dort, wo sie anfallen: beim Brand in der Werkshalle, bei der Besichtigung einer Fabrik oder bei der Befragung von Mitarbeitern im Rahmen eines Audits. Eine Bindung an stationäre Desktop-PCs entfällt und wird durch mobile Endgeräte (z.B. Tablet oder Smartphone) in Verbindung mit einer entsprechenden App ersetzt. Hierdurch können verschiedenste Geschäftsprozesse, wie die Meldung von Vorfällen und Schäden dahingehend optimiert werden, dass Zeit und Kosten für die Informationsgewinnung und -erfassung eingespart werden.

Kategorien: Datenmanagement

Die Bedeutung von Datenqualität im Risk- und Insurance Management

 

Unternehmen produzieren im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeit täglich riesige Datenmengen. Dabei sind qualitativ hochwertige Daten die Grundlage für Analysen und Auswertung auf allen Ebenen der Unternehmenshierarchie und kritisch für die Zielerreichung. Das konzernweite Risiko- und Versicherungsmanagement stellt dabei keine Ausnahme dar.

Kategorien: RMIS Datenmanagement

Wie Sie Datensilos aufbrechen und Risikokosten senken

Wir dürsten nach Informationen und ertrinken in Daten

Datensilos und sogenannte Schattenanwendungen stellen für viele Unternehmen ein ernst zu nehmendes Problem dar. Und die Abteilungen, die sich um das konzernweite Risiko- und Versicherungsmanagement kümmern, sind vom "Datensilo-Problem" genauso betroffen.

Da gibt es zum Beispiel die Sachschadenliste von Versicherer A, die Haftpflichtschadenliste von Versicherer B und die Liste der weltweiten Transportschäden vom Broker, der das internationale Transportprogramm betreut. Und dann gibt es vielleicht noch eine selbstgebaute online-Lösung für die Erfassung nicht-versicherter Ereignisse bzw. Schäden innerhalb des Selbstbehaltes.

Die Liste mit solchen Datensilos lässt sich beliebig erweitern; so gibt es für die Verwaltung der standortbezogenen Risikoinformationen wie Versicherungssummen, Gebäudebauweise, Umsätze, Anzahl der Mitarbeiter, etc. verschiedene Excel-Listen mit vielen Reitern, unzähligen Spalten und Makros, die Felder sperren oder Daten auf Plausibilität prüfen. Der Begriff „Excel-Tapete“ ist in diesem Zusammenhang zutreffender.

Kategorien: Datenmanagement Analytics und Reporting

Ein RMIS: Nur was für Risk & Insurance Manager oder auch für Versicherer?

Es scheint, als ob mein Mantra „ein RMIS (Risikomangement-Informationssystem) ist die Grundlage für ein effizientes und transparentes Risiko- und Versicherungsmanagement“ auch außerhalb der Community der Risikomanager und Versicherungseinkäufer Gehör gefunden hat.

Denn das effiziente und transparente Management von Kundendaten, die im Rahmen von Risiko- und Versicherungsmanagement-Prozessen anfallen, ist eine Hausaufgabe, die sich vermehrt auch Industrieversicherer in die Hefte schreiben.

So traf ich vor ein paar Tagen den Leiter Risk Engineering eines führenden Industrieversicherers. Er berichtete mir von der Herausforderung, dass immer mehr große, aber auch mittlere Industriekunden an einem „Austausch von Daten und Informationen im Bereich Risikobesichtigungen und Empfehlungen interessiert sind“.

Kategorien: RMIS Datenmanagement Ansichten und Aktuelles

6 Gründe für ein Risikomanagement-Informationssystem



Ich mag es überhaupt nicht, Zeit mit der Suche nach Sachen zu verschwenden. Und mit Sachen meine ich mein Handy, überfällige Rechnungen oder die Powerpoint-Präsentation, von der ich weiß, dass ich sie vor zwei Jahren mal gehalten habe.

Und wenn ich mit Kunden spreche, dann höre ich das Gleiche, nur in einem anderen Kontext. Nämlich, dass auch sie viel Zeit mit der Suche nach aktuellen Standortlisten mit Versicherungssummen, Schadenstatistiken oder Prämienübersichten verbringen.

Für jedes Problem gibt es eine Lösung und für das Problem Datenchaos und Intransparenz heißt die Lösung Risikomanagement-Informationssystem (RMIS).

Kategorien: RMIS Datenmanagement

Die 2 Vorteile eines IT-gestützten Risk & Insurance Managements

In dem Beitrag „Was ist ein RMIS und wozu brauche ich eins? beschäftige ich mich mit der Frage, warum Risk & Insurance Manager im Jahr 2016 unbedingt über die Einführung eines modernen Datenmanagement-Tools für Ihre Risiko- und Versicherungsdaten nachdenken sollten. Heute gehe ich nochmals vertieft auf die Vorteile eines IT-gestützten Risk- und Insurance Managements ein. Doch bevor ich das tue, möchte ich im Folgenden meine Auffassung der originären Aufgaben eines Risk & Insurance Managers mit Ihnen teilen.

Ziele und Herausforderungen im Risk & Insurance Management des 21. Jahrhunderts

Meiner Meinung nach sollte sich ein Risk & Insurance Manager bei der Durchführung seiner operativen Aufgaben von der Erreichung der folgenden strategischen Oberziele leiten lassen:

Kategorien: RMIS Datenmanagement

5 Gründe, warum Sie Ihre Risiko- und Exposuredaten nicht in Excel managen sollten

 

Im Zeitalter von Big Data erkennen mehr und mehr Unternehmen den Wert und die Bedeutung der Daten, die sie tagtäglich, quasi als Nebenprodukt und ganz beiläufig, im Rahmen ihrer Wertschöpfungsprozesse produzieren.

Dabei sind es oft dieselben Unternehmen, die auf völlig veraltete und ungeeignete Tools für das Datenmanagement und die Datenanalyse setzen. Die Rede ist hier von Excel-Tabellen.

Kategorien: Datenmanagement